Unsere Unternehmenskultur

In der Paul Gerhardt Diakonie leben wir unsere diakonischen Werte: im Umgang mit Patienten, Bewohnern und Angehörigen – aber auch im Führungsverhalten und im täglichen Miteinander.

Diakonisch bedeutet: Vielfalt

Diakonie ist eine Vertrauensmarke und steht im Gesundheitsmarkt für ein explizit werteorientiertes Angebot.
Im Umgang mit unseren Mitarbeitern steht die Marke Diakonie für eine klare Unternehmensidentität und gleichzeitig eine pluralitätsfähige und dialogoffene Unternehmenskultur, in der kirchlich und nicht kirchlich geprägte, religiöse und nicht religiöse Mitarbeiter ihren Beitrag leisten können.

Diakonisch bedeutet: Sorge für unsere Mitarbeiter

Ein wichtiges Merkmal unserer diakonischen Unternehmenskultur ist die Sorge für die seelische Gesundheit unserer Mitarbeiter.
Wir bieten unseren Mitarbeitern in schwierigen Situationen menschlich-solidarisch wie auch spirituell Rückhalt. Um Patienten und Bewohnern in existenziellen Situationen gemeinschaftlich beistehen zu können, ohne dabei die einzelnen Mitarbeiter zu überlasten, hat die Paul Gerhardt Diakonie ein innovatives Fortbildungsangebot "Seelischer Beistand" für Mitarbeiter und Führungskräfte initiiert.

Diakonisch bedeutet: Zeitgemäße Führung und positive Fehlerkultur

In der Paul Gerhardt Diakonie pflegen wir eine moderne Führungskultur. Regelmäßige Mitarbeitergespräche sind in unseren Einrichtungen fest etabliert, um unseren Mitarbeitern Orientierung für die Umsetzung ihrer Aufgaben zu geben und die Führungskräfte bei der Wahrnehmung ihrer Leitungsaufgaben zu unterstützen. 

In allen Bereichen unseres Unternehmens gelten die für eine gute Unternehmensführung notwendigen Transparenzstandards (compliance-Regeln). Im Rahmen unserer Unternehmensethik werden laufend eindeutige Verhaltensregeln erarbeitet, um Entscheidungen nachvollziehbar zu machen. Unsere Führungsleitsätze bilden einen klaren Rahmen für gute Führung in der Paul Gerhardt Diakonie.

Wichtig ist uns auch eine positive Fehlerkultur. Unser Qualitätsmanagement sorgt dafür, dass beinahe und tatsächlich eingetretene Fehler nicht unter den Teppich gekehrt, sondern diskutiert und in Zukunft vermieden werden. So lernen wir ständig weiter – zum Wohle unserer Patienten und Mitarbeiter.

Diakonisch bedeutet: Unternehmenskultur vermitteln und erfahrbar machen

Unsere Unternehmenskultur wollen wir neuen Mitarbeitern bereits zu Beginn ihrer Tätigkeit vermitteln und laden sie daher zu einem Einführungstag in Wittenberg ein. Dieser Tag beginnt mit einer Andacht in der Predigtkirche Martin Luthers. Mit Musik, Besinnung und Segen werden alle neuen Mitarbeiter in der Paul Gerhardt Diakonie begrüßt. Es folgt eine Einführung in Geschichte und Struktur unseres Unternehmens. Zudem bietet sich Gelegenheit, mit neuen Kollegen ins Gespräch zu kommen und einrichtungsübergreifende Kontakte zu knüpfen.

Lutherstadt Wittenberg, der Ort der Reformation, ist auch Sitz der Paul Gerhardt Diakonie-Akademie, die u.a. Seminare zu praktischen diakonischen Themen anbietet.

Berlin

Service Center Personal der Paul Gerhardt Diakonie

Otternbuchtstraße 35

13599 Berlin

Tel.: 030 319835-401

Fax: 030 319835-433

Wittenberg

Service Center Personal der Paul Gerhardt Diakonie

Außenstelle Wittenberg

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Britta Becker

Tel.: 03491 50-2122

Fax: 03491 50-2222