Blick in die Presse

01.05.2016

Mütterlicher Rat rund ums Kind: Ehrenamtliche für Gespräche mit Eltern gesucht

Gerade junge Eltern haben viele Fragen. Was darf mein Kind essen? Was mache ich, wenn es Fieber hat? Informationsgespräche geben Antworten. „Sie sind so etwas wie ein mütterlicher Rat. Sie haben nicht das Ziel, einen Besuch beim Kinderarzt zu ersetzen, sondern sollen jungen Eltern mehr Sicherheit in der Betreuung ihrer Kinder geben“, erklärt PD Dr. med. Frank Jochum, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau.

17.04.2016

Neugeborene bekommen handgestrickte Söckchen

Einen warmen Gruß bekamen jetzt junge Familien im Geburtszentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau. Dort wurden Babysöckchen verteilt. Gestrickt haben sie Senioren.

04.04.2016

Großbritannien beschließt Zuckersteuer für Softdrinks – aber auch Fruchtsaft enthält zu viel Zucker, mahnen Forscher

Dass in Fruchtsäften und anderen für Kinder vermarkteten fruchthaltigen Getränken oft viel zu viel Zucker bzw. Kalorien versteckt sind, bestätigt PD Dr. med. Frank Jochum von der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) und Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau.

24.03.2016

So stellen Sie sich am besten auf die Sommerzeit ein

Experten der Paul Gerhardt Diakonie geben Tipps zum besseren Umgang mit der Zeitumstellung.

26.02.2016

Pflegeberufegesetz: „Das ist doch absurd“

Die Pflegeausbildung soll vereinheitlicht werden, doch kurz vor der Ziellinie wird der Gegenwind überraschend heftig. Kritik kommt auch von Kinderärzten. „Während ihrer dreijährigen Ausbildung lernen Kinderkrankenschwestern, wie sie mit Säuglingen, Kleinkindern und Jugendlichen umgehen müssen. Jeder Tag, um den diese Ausbildung verkürzt wird, führt zu einer Verschlechterung der Ausbildungsqualität und damit zu einer möglichen Verschlechterung der Behandlungsqualität“, so PD Dr. med. Frank Jochum, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau.

02.02.2016

Gegen häusliche Gewalt: In Spandau wurde ein Netzwerk gegründet

Im Bezirk hat sich ein Netzwerk gegen häusliche Gewalt gegründet. So sollen Betroffene, die einen Ausweg aus schwierigen häuslichen Verhältnissen suchen, ein weitreichendes Beratungsangebot finden. Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau ist eines der 20 Netzwerkmitglieder.

29.01.2016

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau: „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau wird zum vierten Mal in Folge für ihre hohe Qualität ausgezeichnet. Das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2016-2017“ erhalten Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie, die sich der Überprüfung ihrer Strukturqualität freiwillig unterzogen haben und die hohen Anforderungen erfüllen.

11.11.2015

Benefizauftritt in Charlottenburg: Klassik für den guten Zweck

Am Sonntag, 15. November, ab 16 Uhr gastiert das Berliner Sibelius Orchester in der Aula des Schiller Gymnasiums an der Schillerstraße 125 in Charlottenburg. Das „Werkstattkonzert“ findet zugunsten der Hospiz- und Palliativarbeit des Paul Gerhardt Diakonie Fördervereins statt.

10.11.2015

Umbau abgeschlossen: Vier neue Operationssäle im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau

Das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau investiert in die Zukunft: Nach fast dreijähriger Vorbereitungsphase und einer Bauzeit von 13 Monaten erfolgte am 19. Oktober die Inbetriebnahme von vier neuen Operationseinrichtungen.

09.10.2015

Bewegte Winter-Indoor-Spielplätze 2015/16 in Spandau

Die kalte Jahreszeit beginnt langsam. Sportliche Angebote draußen halten sich in Grenzen. Umso besser ist es, dass auch 2015/16 das erfolgreiche Projekt „Bewegte Winterspielplätze in Spandau“ der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau weitergeht.

Seite 2 von 6

Kontakt

Paul Gerhardt Diakonie e.V., Berlin und Wittenberg

Griesingerstraße 8

13589 Berlin

Lilian Rimkus
Pressesprecherin

Tel.: 030 3702-2504

Fax: 030 3702-2529

Anfahrt