Die Krankenpflegeschule stellt sich vor

Du suchst eine interessante Ausbildung mit Zukunft und Perspektiven? Du möchtest gern mit Menschen arbeiten? Dann ist eine Ausbildung bei uns vielleicht genau das Richtige für dich!

An der Krankenpflegeschule am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg werden seit mehr als 100 Jahren Pflegende ausgebildet.

Jeweils im Herbst beginnt die dreijährige Ausbildung, die mit einem staatlich anerkannten Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) endet. Die theoretische Ausbildung findet dabei in den modernen Räumlichkeiten der Krankenpflegeschule statt. Die praktischen Einsätze absolvieren die Schüler im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift sowie in weiteren Gesundheitseinrichtungen in Wittenberg.

Die einjährige Ausbildung zum Krankenpflegehelfer beginnt jeweils im Frühjahr. Während der Ausbildung werden Sie befähigt, pflegerische Tätigkeiten selbständig durchzuführen und im Rahmen medizinischer Diagnostik und Therapie zu assistieren. Die Ausbildung endet mit einem staatlich anerkannten Abschluss. Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung ist der Hauptschulabschluss.

Ausbildungsberufe mit Zukunft und vielen Perspektiven

  • Beginn: 1. September 2016 (Bewerbungsfrist bis zum 31.07.2016)
  • Dauer: 3 Jahre
  • Abschluss: staatlich anerkannter Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)
  • Ausbildungsort: theoretische Ausbildung in der Krankenpflegeschule auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift, praktische Einsätze im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift sowie in weiteren Gesundheitseinrichtungen in Wittenberg

Zukunftsperspektiven nach der Ausbildung

Nach der erfolgreich abgeschlossenen dreijährigen Ausbildung bieten sich Ihnen viele berufliche Perspektiven und Möglichkeiten in einem vielseitigen und zukunftsfähigen Beruf. Dazu zählen zum Beispiel:

  • die Weiterbildung zum Praxisanleiter
  • die Weiterbildung zur Stations- oder Bereichsleitung
  • die Fort- und Weiterbildung zum Fachpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Studiengänge wie Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaften oder Medizin

Was Sie noch über die Ausbildung wissen sollten:

  • Der Unterricht ist praxisbezogen.
  • Wir bieten vielfältige Lern- und Lehrmethoden.
  • Zu unseren modernen und interessanten Ausbildungsangeboten gehören z. B. Kinaesthetics®, respectare®, Basale Stimulation® oder Evidence-based Nursing®.
  • Die Mitarbeiter der Krankenpflegeschule und die Praxisanleiter werden Sie während Ihrer Ausbildung begleiten.

Ausbildungsvergütung und Extras:

  1. Ausbildungsjahr: 891 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 954 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.059 Euro

Neben der Ausbildungsvergütung erhalten Sie umfangreiche Sozialleistungen und selbstverständlich Schicht- und Nachtschichtzulagen (gültig ab 1.1.2013).

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege entspricht den gesetzlichen Grundlagen und ist staatlich anerkannt (Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege vom 16. 07. 2003, Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Berufe in der Krankenpflege vom 10. 11. 2003).

Die theoretische Ausbildung umfasst 2.100 Stunden und ist in zwölf Themenbereiche gegliedert.

Die Schülerinnen und Schüler lernen,

  • die Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen zu erkennen, zu erfassen und zu bewerten,
  • die Pflegemaßnahmen auszuwählen, durchzuführen und auszuwerten,
  • Unterstützung, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen fachkundig zu gewährleisten,
  • bei der Entwicklung und Umsetzung von Rehabilitationskonzepten mitzuwirken und diese in das Pflegehandeln zu integrieren,
  • Pflegehandeln personenbezogen auszurichten,
  • Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und diakonisch-ethischen Maßstäben auszurichten,
  • Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien auszurichten,
  • bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitzuwirken,
  • lebenserhaltende Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen des Arztes einzuleiten,
  • berufliches Selbstverständnis zu entwickeln und berufliche Anforderungen zu bewältigen,
  • auf die Entwicklung des Pflegeberufes im gesellschaftlichen Kontext Einfluss zu nehmen und
  • in Gruppen und Teams zusammenzuarbeiten

Die praktische Ausbildung umfasst 2.500 Stunden und ist unterteilt in:

  • einen allgemeinen Teil der Ausbildung (800 Stunden),
  • einen ambulanten Teil (500 Stunden),
  • einen Differenzierungsteil (700 Stunden)
  • und einen Teil zur Verteilung (500 Stunden).

Die Auszubildenden werden u. a. eingesetzt in Bereichen der Inneren Medizin und Geriatrie, der Chirurgie, der Psychiatrie sowie in der häuslichen Pflege. Die Praxisanleitung erfolgt durch ausgebildete Praxisanleiter und das Pflegepersonal auf den Stationen. Die Praxisbegleitung wird durch die Lehrenden der Krankenpflegeschule durchgeführt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die folgenden Erwartungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

  • Sie sind mindestens 16 Jahre alt
  • Sie besitzen den Realschulabschluss oder Abitur oder einen Hauptschulabschluss und einen Abschluss in der Alten- und Krankenpflegehilfe
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Ein Praktikum im Pflegebereich ist wünschenswert.

Steht Ihre Entscheidung für eine Bewerbung fest, dann schicken Sie uns bitte folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer, lückenloser Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis oder das Schulabschlusszeugnis
  • aktuelles Führungszeugnis der Belegart N
  • ggf. weitere Zeugnisse und Beurteilungen (z. B. Praktika, FSJ oder Zivildienst)

Nach dem Einreichen und Prüfen Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie die Möglichkeit, sich persönlich bei uns vorzustellen. Die Entscheidung über die Zusage des Ausbildungsplatzes erfahren Sie direkt im Anschluss.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an oder absolvieren Sie einen Schnuppertag.

  • Beginn: 1. März 2016 (Bewerbungsfrist bis zum 31.01.2016)
  • Dauer: 1 Jahr
  • Abschluss: staatlich anerkannter Abschluss als Krankenpflegehelfer
  • Ausbildungsort: theoretische Ausbildung in der Krankenpflegeschule auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift, praktische Einsätze im Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Während der einjährigen Ausbildung werden Sie dabei befähigt, pflegerische Tätigkeiten selbständig durchzuführen und im Rahmen medizinischer Diagnostik und Therapie zu assistieren. Die Ausbildung endet mit einem staatlich anerkannten Abschluss.

Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung ist der Hauptschulabschluss.

Vergütung

Während der Ausbildung erhalten Sie eine monatliche Vergütung in Höhe von 809 Euro (gültig ab 1.7.2014).

Zukunftschancen

Der erfolgreiche Abschluss als Krankenpflegehelfer ermöglicht es Ihnen, im Anschluss die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zu absolvieren.

Wichtig: Die einjährige Ausbildung kann direkt nach Schulabschluss und auch als Quereinstieg absolviert werden.

  • Beginn: 1. Oktober 2016 (Bewerbungsfrist bis zum 30.06.2016)

In Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) bietet die Krankenpflegeschule den Studiengang „Bachelor of Nursing“ an.

Mit dem Anschluss der Pflegeausbildung an den Hochschulbereich wird der europäischen Entwicklung Rechnung getragen, in der die Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich weitestgehend auf Hochschulniveau stattfinden. Auf der Grundlage wissenschaftsbasierter Ausbildungsinhalte erwerben die Absolventen Fähigkeiten, die sie für die zunehmenden und sich ausdifferenzierenden Aufgaben im Gesundheitswesen qualifizieren.

Die Besonderheit dieses Studienganges besteht in der Verknüpfung von theoretischer Hochschulausbildung und praktischer Berufsausbildung.

Der Studiengang Bachelor of Nursing ist als ausbildungsintegriertes duales Vollzeitstudium gestaltet. Duale Hochschulausbildung bedeutet, dass die Absolventen nach sechs Semestern den Berufsabschluss Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) erlangen. Nach zwei weiteren Semestern werben sie den akademischen Grad „Bachelor of Science“.

Dazu werden die Theorieveranstaltungen an der Evangelischen Hochschule Berlin angeboten, während die praktische Ausbildung in den Einrichtungen ausgewählter Kooperationspartner erfolgt. Zu Ihnen gehört auch die Krankenpflegeschule der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Wittenberg. Im 7. und 8. Semester studieren die Absolventen ausschließlich an der EHB.

Mathias Held

Schulleiter
Mathias Held

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift

Krankenpflegeschule - Aus- und Weiterbildungszentrum für Gesundheitsberufe

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Schulleiter:
Mathias Held

Tel.: 03491 50-2242

Fax: 03491 50-2864

Postanschrift
Postfach 100 252
06872 Lutherstadt Wittenberg

Bewerbung

1. März 2016: Krankenpflegehelfer (Bewerbungsfrist bis zum 31.01.2016)
1. September 2016: Gesundheits- und Krankenpfleger (Bewerbungsfrist bis zum 31.07.2016)
1. Oktober 2016: Dualer Studiengang „Bachelor of Nursing“ (Bewerbungsfrist bis zum 30.06.2016)

Jetzt bewerben!

Anfahrt

Weiterführende Informationen:

Neues aus dem Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift