Der Paul Gerhardt Diakonie Förderverein in der Evangelischen Elisabeth Klinik

Die Evangelische Elisabeth Klinik finanziert heute viele wichtige bauliche und medizinische Projekte aus ihren Erträgen und aus staatlichen Zuschüssen. Dennoch bleiben in Zeiten sinkender Zuschüsse und allgemein knapper Kassen viele kleine und große Wünsche offen.

Diese können auch nicht durch die Krankenkassenbeiträge für die medizinische Behandlung der Patienten erfüllt werden. Projekte, die besonders den Alltag der Patienten erleichtern und verschönern, müssen daher aus zusätzlichen Quellen finanziert werden. Hier will der gemeinnützige Paul Gerhardt Diakonie Förderverein e.V. ideell und finanziell helfen.

So können auch Sie uns helfen!

Werden Sie Mitglied des Fördervereins und unterstützen Sie unsere Ziele! Auch Spenden, ob klein oder groß, sind herzlich willkommen.

Um den Förderverein zu unterstützen, schicken Sie uns den Aufnahmeantrag / das Spendenformular ausgefüllt zu. Gerne können Sie neben den Förderprojekten der Evangelischen Elisabeth Klinik auch die Projekte des Mutterunternehmens Paul Gerhardt Diakonie unterstützen, zum Beispiel das Hospiz der Paul Gerhardt Diakonie. Hierfür markieren Sie bitte auf dem Aufnahmeantrag nicht nur die Evangelische Elisabeth Klinik, sondern auch die Paul Gerhardt Diakonie gesamt.

Weiterführende Informationen

Bei Fragen steht Ihnen Dr. Karin Barnard, Verantwortliche für den Paul Gerhardt Diakonie Förderverein, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zu allen Projekten des Fördervereins und zu verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung finden Sie im Internetauftritt des Paul Gerhardt Diakonie Fördervereins.