So bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz

Haben Sie Interesse, bei uns eine Ausbildung zu machen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Sie uns per per E-Mail oder Post zukommen lassen können. Der gewählte Bewerbungsweg ist kein Auswahlkriterium. Jeder Bewerber wird mit der gleichen Gewissenhaftigkeit behandelt.

Durch die Bewerbungsunterlagen können wir uns ein erstes Bild von Ihnen machen. Damit dieses möglichst positiv ausfällt, sollten Sie die folgenden Unterlagen nicht vergessen:

  • persönliches Bewerbungsanschreiben (siehe Hinweis unten),
  • klar gegliederter und lückenloser Lebenslauf (siehe Hinweis unten)
  • alle relevanten Zeugnisse (Schul-, evtl. Arbeitszeugnisse)
  • vollständige Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • weitere wichtige Bescheinigungen/Zertifikate (z.B. berufliche Qualifizierungsmaßnahmen) (siehe Hinweis unten)
  • ein aktuelles Portraitfoto (siehe Hinweis unten)

Wenn Sie sich per Post bewerben, ordnen Sie Ihre Unterlagen in eine Bewerbungsmappe ein, ohne die einzelnen Blätter zusätzlich in Prospekthüllen zu stecken.

Wenn Sie sich per E-Mail bewerben, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Nennen Sie schon in der Betreffzeile der E-Mail die Bezeichnung der Position bzw. Ausbildung, für die Sie sich bewerben.
  • Verwenden Sie übliche Dateiformate wie PDF, Word, JPEG.
  • Verwenden Sie aussagekräftige Bezeichnungen für die Dateinamen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse).
  • Überschreiten Sie nach Möglichkeit nicht eine Dateigröße von insgesamt 5MB.

Einige unserer Einrichtungen nehmen keine Bewerbungen per E-Mail an. Bitte beachten Sie die Bewerbungshinweise der Ausbildungseinrichtungen.

Weitere Bewerbungshinweise sowie die Kontaktadressen finden Sie direkt auf den Seiten der Ausbildungseinrichtungen.

Hinweise und Tipps rund um Ihre Bewerbung

Das Anschreiben ist der wichtigste Teil der Bewerbung, denn hier sollte klar erkennbar sein, dass Sie viele Fähigkeiten des Wunschkandidaten besitzen. Versuchen Sie daher, das Anschreiben interessant zu gestalten, um beim Arbeitgeber das Interesse an Ihrer Person zu wecken. Stellen Sie Ihre persönlichen Stärken heraus und gehen Sie auf relevante bisherige Tätigkeiten ein. Schildern Sie uns kurz, sachlich und überzeugend, warum Sie die gewählte Ausbildung machen möchten. Zusätzlich sollten Sie uns weitere Informationen geben, die Ihre Person gut beschreiben.

Der Lebenslauf sollte alle Fragen zum persönlichen Werdegang kurz und genau beantworten. Bewährt hat sich eine tabellarische Zusammenfassung mit den wichtigsten Informationen (Name, Anschrift, Geburtsdatum, -ort, Schulstationen, berufliche Erfahrungen, etc.).

Fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein aktuelles Portraitfoto bei. Beachten Sie dabei, dass das Bild den ersten Eindruck von Ihnen vermittelt, deshalb besser kein Automatenbild nehmen. Das Bild gehört mit auf den Lebenslauf.

Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse oder (falls bereits vorhanden) das Abschlusszeugnis und, wenn Sie schon einmal gearbeitet haben, auch die Zeugnisse des letzten Arbeitgebers.

Wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, haben Sie die erste Hürde schon genommen. Jetzt geht es in die entscheidende Runde. Um auch hier als Sieger hervorzugehen, sollten Sie sich über das Unternehmen und den Ausbildungsberuf, für den Sie sich bewerben, informieren.

Folgende Fragen können bei der Vorbereitung helfen:

  • Welche Punkte in der Bewerbung könnten kritisch sein (z.B. Fehlzeiten in der Schule, die unentschuldigt sind)?
  • Was interessiert Sie an diesem Beruf besonders? Sie sollten grob die Inhalte und Anforderungen des Berufs kennen und Ihr Interesse zeigen.
  • Wie sind Sie auf diesen Ausbildungsberuf gekommen? Die Antwort sollte zeigen, dass Sie sich vorher Gedanken gemacht haben.
  • Warum bewerben Sie sich bei unserem Unternehmen? Sie sollten ein paar Fakten über die Paul Gerhardt Diakonie und die Einrichtung, für die Sie sich bewerben, kennen. Sehen Sie sich am besten unseren Internetauftritt aufmerksam an.
  • Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Stärken und Schwächen beschreiben könnten. Bleibe Sie dabei authentisch und übertreiben Sie nicht.
  • Und zuletzt: Welche Fragen haben Sie zur Ausbildung und zum Ausbildungsberuf?

Berlin

Service Center Personal der Paul Gerhardt Diakonie

Otternbuchtstraße 35

13599 Berlin

Tel.: 030 319835-401

Fax: 030 319835-433

Wittenberg

Service Center Personal der Paul Gerhardt Diakonie

Außenstelle Wittenberg

Paul-Gerhardt-Straße 42-45

06886 Lutherstadt Wittenberg

Britta Becker

Tel.: 03491 50-2122

Fax: 03491 50-2222