UNSERE SCHWERPUNKTE

Welche Beschwerden treten bei einer Arthrose auf?

Ein für eine Arthrose sehr typisches Symptom ist der so genannte Anlaufschmerz, der schon im Frühstadium der Erkrankung auftreten kann. Er beschreibt einen stechenden Schmerz, der regelrecht ins Gelenk „schießt“, wenn es sich nach einer längeren Ruhepause wieder in Bewegung setzt. Gleichzeitig kann sich das Gelenk steif anfühlen.

Abbildung 1: Schematischer Aufbau eines geschädigten Gelenks

Abbildung 1: Schematischer Aufbau eines geschädigten Gelenks

Im weiteren Verlauf der Arthrose kommt es immer häufiger zu Schmerzen im Gelenk. Entzündungen lassen es anschwellen, außerdem ist das Gelenk häufig warm und gerötet (siehe Abbildung 1). Weitere Symptome sind ein Spannungsgefühl und eine Bewegungseinschränkung. Typisch ist auch, dass die Beschwerden bei nasskaltem Wetter zunehmen.

Mit zunehmendem Erkrankungsverlauf werden die Schmerzen im Gelenk chronisch und treten auch in Ruhe auf. Die Beweglichkeit der Gelenke ist stark eingeschränkt, manchmal werden die Gelenke instabil. Außerdem treten reibende oder knirschende Geräusche im Gelenk auf. Neben dem immer weiter geschädigten Knorpel werden auch die angrenzenden Strukturen wie Knochen, Muskeln, die Gelenkkapsel und Bänder in Mitleidenschaft gezogen. Dies führt zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die zu einer großen Belastung im Alltag werden und die Lebensqualität einschränken können.

Weiterlesen: Alle Artikel zum Thema